special guest: PRETTY MAIDS

Wie sagt man so schön: „25 Jahre und noch kein bisschen Weise“ – oder –

„…the show must go on!“

Die schweizer Hard-Rock-Band GOTTHARD, die in den 90er Jahren zum Aushängeschild des Schweizer Hard-Rocks avancierte, geht auf ihre 25-jährige Jubiläumstour. Unterstützt wird die Band von einem special guest der Extraklasse: die PRETTY MAIDS werden GOTTHARD auf der Tour mit Volldampf begleiten!

Freitag, 10.2.17, 20 Uhr AIRPORT OBERTRAUBLING

GOTTHARD. THE 25th ANNIVERSARY

Vor einem Vierteljahrhundert sind GOTTHARD vom idyllischen Tessin aus aufgebrochen, um die Welt mit purem, schnörkellosen Rock und gewaltigen Balladen zu erobern. 2016 kann man zweifellos attestieren, dass ihnen das Kunststück gelungen ist: Mit 15 No.1-Alben und diversen Multi-Platin-Awards sind GOTTHARD nicht nur die erfolgreichste Band der Schweiz sondern auch eine feste Größe im globalen Spotlight. Die Hardrocker aus Lugano haben bei weit mehr als 2000 Konzerten auf drei Kontinenten unter anderem mit Deep Purple, Bryan Adams, Bon Jovi und AC/DC gespielt, in ganz Europa gefeierte Headliner-Tourneen absolviert und weltweit über drei Millionen Tonträger verkauft. GOTTHARD sind seit 25 JAHREN eine Bank in den Charts und stehen für SWISS ROCK AT IT’S BEST!

VON NULL AUF HUNDERT

Für GOTTHARD, die 1992 aus der Band „Krak“ hervorgegangen waren, gab es kein langsames Warmwerden. Ihr Debütalbum „Gotthard“– der erste Release des gerade unterschriebenen Plattenvertrags mit der BMG – schoss aus dem Stand in die Top 5 der Schweizer Hitlisten und meldete nach knapp vier Monaten in den Charts Platin. Ein Raketenstart mit einem Sound der eher pur und hart als massenkompatibel war. Dennoch gingen nach der CH- Headliner-Tour, einer Deutschlandtour und der Europatour mit Magnum weitere Superlative über den Ticker.

GOTTHARD spielten mit Bryan Adams in Zürich, traten auf der Foundations Forum in L.A. auf und wurden für Interviews nach Japan eingeflogen. Wohlgemerkt mit ihrem Debüt. In der Besetzung Steve Lee (Gesang), Leo Leoni (Gitarre), Marc Lynn (Bass) und Hena Habegger (Schlagzeug) nahm die Band 1993 in den USA den Nachfolger auf. „Dial Hard“ kam 1994 und wurde das erste Schweizer #1-Album für GOTTHARD. Ein Erfolg, den auch alle folgenden Albumreleases erreichen sollten.

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

Nach der Veröffentlichung des 1997er Unplugged-Albums „D-Frosted“, das nach nur drei Monaten Doppelplatin meldete, spielten GOTTHARD neben renommierten Open Airs auch Headliner-Touren in ganz Europa. Im gleichen Jahr nahm die Band ihren Ausnahme-Song „One Life, One Soul“ mit der spanischen Operndiva Montserrat Caballé auf der Piazza Grande in Locarno vor über 12.000 Zuschauern auf, der später auch auf ihrem Album „Friends for Life“ erschien und außer GOTTHARD Kollegen wie Bruce Dickinson, Freddie Mercury und Vangelis featurte. 2001 kam mit „Homerun“ der erste deutsche Top-15-Entry, Dreifach-Platin in der Schweiz und mit „Heaven“ sogar die erste No.1-Single. Trotz des allgegenwärtigen Grungefiebers der 90er hatten GOTTHARD mit erstklassigem Songwriting und fantastischen Liveshows eine Marke aufgebaut, die ihnen nicht nur einen Slot beim berühmten Jazzfestival in Montreux, sondern – neben diversen Schweizer Auszeichnungen – auch den „International Music Award“ und die Nominierung für einen „World Music Award“ eingebracht hatte. Auf diesem Top-Level angekommen, wurden die weiteren Alben der 2000er beinahe zu Selbstläufern: Neben „Lipservice“, aus dem die Hymne „Lift U Up“ stammt und mit dem die größte multifunktionale Arena der Schweiz, das Zürcher Hallenstadion, restlos ausverkauft wurde, erreichten sie No.1-Entries und mindestens Doppelplatin-Sales in der Schweiz, Top-10-Charts in Deutschland und performten atemberaubende Auftritte in Russland (inklusive einer Show im Kreml), Südamerika, Japan und Korea.

PHÖNIX AUS DER ASCHE

2010 verunglückte Steve Lee bei einem tödlichen Verkehrsunfall in den USA–eine tragische Zäsur, die eineinhalb Jahre andauerte. Das Ende einer Ära und gleichzeitig den Beginn einer neuen Zeitrechnung markiert 2011 nicht nur „Homegrown–Alive in Lugano“, ein Tribut an die unsterbliche Legende des Ex-Sängers, sondern auch das berührende Zitat von Band-Kopf Leo Leoni: „Die Musik hat uns in den letzten zwanzig Jahren um die Welt reisen lassen. Gemeinsam haben wir unvergessliche Momente erlebt, die zu den schönsten in unserem Leben gehören.“ Nach reiflicher Überlegung wagten GOTTHARD mit „Firebirth“ und ihrem neuen Sänger Nic Maeder schließlich den Schritt in ein neues Kapitel. Mit Respekt und Herzblut hatte es der Wahlaustralier und Ausnahmesänger, der der Band wegen in seine Heimat zurückkehrte, geschafft, sich gegen eine Vielzahl hochkarätiger Bewerber aus der ganzen Welt durchzusetzen.

VOLLE KRAFT VORAUS

In der aktuellen Besetzung aus Leo Leoni (Gitarre), Freddy Scherer (Gitarre), Marc Lynn (Bass), Hena Habegger (Schlagzeug) und Nic Maeder (Gesang) erwies sich „Firebirth“ als tiefempfundene Hommage an den Rock ‘n‘ Roll und stellte die wiedergeborene Spielfreude der Band unter Beweis. Wie mit einem neuen Paar Flügel ausgestattet, starteten GOTTHARD, die souverän auf Platz 6 der Schweizer All-time Albumchart-History rangieren, ihre Welttour, die sie durch 22 Länder und vor weit über 300.000 Zuschauer führte. Mit dem Schweizer #1-Entry und erneuter Platinmeldung geriet „Firebirth“ zum spektakulären Comeback, das für niemanden selbstverständlich war. GOTTHARDs neuestes Album „Bang!“ bestätigt die neue Power und schaffte neben der CH-No.1 auch die Top 10 in Deutschland. Außer den Charter folgen lieferte „Bang!“ die Musik für die 2014er Lateinamerika-Tour der Band, eine überragende Open-Air-Saison in Italien, Tschechien, Belgien und Frankreich sowie die anschließenden UK-Headliner-Shows. Spätestens seit dem Gewinn des Swiss Music Award als „Best Album 2015“ ist die Sache vollkommen klar: 25 JAHRE GOTTHARD WAREN NUR DIE ERSTE RUNDE …

Leo Leoni zur anstehenden Tour:

„25 Jahre Gotthard–das sind über 150 Songs aus denen wir wählen müssen– on top unser neues Album- das wird nicht einfach!…aber wir werden versuchen das Beste für eine amtliche Jubiläumsparty auszuwählen!“ Marc Lynn ergänzt: „Das wird ein Cocktail unserer Musik, gespickt mit viel Emotionen und wer weiß – evtl. mit dem ein oder anderen Special für unsere treuen Fans?!“ Ronnie Atkins (Frontmann der Pretty Maids) – zur anstehenden Tournee:

“Wir freuen uns riesig auf die gemeinsamen Konzerte mit unseren Freunden von Gotthard. Wir werden unser brandneues Album präsentieren und natürlich unsere Hits. Die Leute sollten sich auf ein spannendes Hardrock-Package gefasst machen!”

Telefonischer Kartenservice: 0049 941-466160

Karten im Internet: www.mittelbayerische.de/tickets

Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, in der Tourist-Info und im DB-Reisebüro im Hauptbahnhof in Regensburg, im Buch und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld, in den MZ- Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim und Cham sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

www.power-concerts.de

http://eventhall-obertraubling.de/events.html